ÖFFENTLICH BESTELLTE UND VEREIDIGTE SACHVERSTÄNDIGE FÜR BEWERTUNG VON BEBAUTEN UND UNBEBAUTEN GRUNDSTÜCKEN

Der Begriff des Sachverständigen ist gesetzlich nicht geschützt. Jeder der sich selbst für sachverständig hält kann als Sachverständiger seine Dienste anbieten. Eine öffentliche Bestellung und Vereidigung setzt die Prüfung des Fachwissens und die Prüfung der persönlichen Integrität voraus.

Wertgutachten und Beweissicherungsgutachten sind Grundlage wichtiger Entscheidungen mit in der Regel hohen finanziellen Auswirkungen.

Sprechen Sie mich an, wenn Sachverstand und Objektivität gefragt sind. Ein persönliches Gespräch klärt in der Regel mögliche Lösungen für Ihr ganz spezielles Anliegen.